• Last edited on: 05 February 2019

Kontoart (CoA) Import

Der Kontotyp (CoA)-Integrationslader verwendet nur einen einzigen Satz Kopfspalten.

Spaltenname Beschreibung Erford. Eindeutig Typ Zulässige Werte

Name

Dies ist der Name für den Kontenplan. Benutzer können dieses Feld über die Benutzeroberfläche anzeigen, wenn sie Zugriff auf mehr als eines haben.

WAHR

WAHR

String(50)

beliebig

Aktiv

Ein falscher Wert deaktiviert den Kontenplan, sodass er für Benutzer nicht mehr verfügbar ist. Der Wert "wahr" macht es aktiv und für Benutzer verfügbar.

WAHR

FALSCH

boolesch

beliebig

Währungscode

Die Buchhaltungswährung für den Kontenplan, angegeben als ISO-Standard-Währungscode (z. B. USD)

WAHR

FALSCH

beliebig

Primärer Kontakt E-Mail

E-Mail-Adresse des primären Kontakts. Der primäre Kontakt wird als Standardkontakt für Rückfragen bzgl. der Rechnung für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet, es sei denn, 'use_requester_as_billing_contact' ist aktiviert.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primärer Kontakt - Geschäftliche Telefonnummer

Geschäftliche Telefonnummer des primären Kontakts. Der primäre Kontakt wird als Standardkontakt für Rückfragen bzgl. der Rechnung für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet, es sei denn, 'use_requester_as_billing_contact' ist aktiviert.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primärer Kontakt - Mobiltelefonnummer

Mobiltelefonnummer des primären Kontakts. Der primäre Kontakt wird als Standardkontakt für Rückfragen bzgl. der Rechnung für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet, es sei denn, 'use_requester_as_billing_contact' ist aktiviert.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primärer Kontakt - Faxnummer

Faxnummer des primären Kontakts. Der primäre Kontakt wird als Standardkontakt für Rückfragen bzgl. der Rechnung für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet, es sei denn, 'use_requester_as_billing_contact' ist aktiviert.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primärer Kontakt - Vorname

Ruf- bzw. Vorname des primären Kontakts. Der primäre Kontakt wird als Standardkontakt für Rückfragen bzgl. der Rechnung für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet, es sei denn, 'use_requester_as_billing_contact' ist aktiviert.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primärer Kontakt - Nachname

Familien- bzw. Nachname des primären Kontakts. Der primäre Kontakt wird als Standardkontakt für Rückfragen bzgl. der Rechnung für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet, es sei denn, 'use_requester_as_billing_contact' ist aktiviert.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primäre Adresse - Standortcode

Standortcode für die primäre Adresse. Dieses Feld ist optional. Ist ein Wert angegeben, wird das Feld verwendet, um eine bestehende Firmenadresse zu suchen. Die primäre Adresse wird als Standardrechnungsadresse für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primäre Adresse - Straße 1

Erste Adresszeile für die primäre Adresse. Dieses Feld ist erforderlich, es sei denn, es wurde ein gültiger Standortcode für eine bestehende Adresse angegeben oder die Option 'use_ship_to_as_bill_to' ist aktiviert. Die primäre Adresse wird als Standardrechnungsadresse für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primäre Adresse - Straße 2

Zweite Adresszeile für die primäre Adresse. Die primäre Adresse wird als Standardrechnungsadresse für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Stadt für Primäradresse

Ort für die primäre Adresse. Die primäre Adresse wird als Standardrechnungsadresse für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Bundesland für Primäradresse

Bundesland für die primäre Adresse. Die primäre Adresse wird als Standardrechnungsadresse für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Postleitzahl für Primäradresse

Postleitzahl für die primäre Adresse. Die primäre Adresse wird als Standardrechnungsadresse für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primäradresse Ländercode

Land für die primäre Adresse (ISO-Standard-Ländercode, z. B. USA). Die primäre Adresse wird als Standardrechnungsadresse für Bestellungen aus diesem Kontenplan verwendet.

FALSCH

FALSCH

beliebig

USt-IdNr. Primäradresse

USt-IdNr. Primäradresse

FALSCH

FALSCH

beliebig

Primäradresse Lokale Steuernummer

Primäradresse Lokale Steuernummer

FALSCH

FALSCH

beliebig

Bestellbedingungen gemäß Vorlage

Anpassbarer Text, der am Ende der Liquid-PO-Standardvorlage angezeigt wird, um Standard-Geschäftsbedingungen in alle ausgehenden Bestellungen einzuschließen.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 1 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 1 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 2 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 3 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 4 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 5 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 6 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 7 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 8 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 9 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 10 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 11 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 12 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 13 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 14 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 15 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 16 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 17 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 18 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 19 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Feldtypcode

Kurzer Code (max. 8 Zeichen), der angibt, was Segment 20 dieses Kontenplans ggf. darstellt, z. B. ORG oder PROJEKT.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Mengenbasierte Positionsmengentoleranz in Prozent

Mengenbasierte Positionsmengentoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Mengenbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

Mengenbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Mengenbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

Mengenbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Betragsbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

Betragsbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Betragsbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

Betragsbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Nicht unterstützte Position - Betragstoleranz

Nicht unterstützte Position - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Gesamtbetragstoleranz

Gesamtbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Name des Unternehmens

Name des Unternehmens

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Mengenbasierte Positionsmengentoleranz in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Mengenbasierte Positionsmengentoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Mengenbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Mengenbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Mengenbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Mengenbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Betragsbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Betragsbasierte Positionspreis-Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Betragsbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Betragsbasierte Positionspreistoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Standard-Zahlungsbedingungscode

Standard-Zahlungsbedingungscode

FALSCH

FALSCH

beliebig

Standard-Versandbedingungscode

Standard-Versandbedingungscode

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Gesamtbetragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Gesamtbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Betragstoleranz

Extras - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Betragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Toleranz in Prozent

Extras - Toleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Toleranz in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Toleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangs-Selfservice – Mengentoleranz – Bestellung (Prozent)

Empfangs-Selfservice – Mengentoleranz – Bestellung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Bestellung (Prozent)

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Bestellung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Bestellung (Preis)

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Bestellung (Preis)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangs-Selfservice – Mengentoleranz – Rechnung (Prozent)

Empfangs-Selfservice – Mengentoleranz – Rechnung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Rechnung (Prozent)

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Rechnung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Rechnung (Preis)

Empfangs-Selfservice – Betragstoleranz – Rechnung (Preis)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangsmengentoleranz – Bestellung (Prozent)

Empfangsmengentoleranz – Bestellung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangsbetragstoleranz – Bestellung (Prozent)

Empfangsbetragstoleranz – Bestellung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangsbetragstoleranz – Bestellung (Preis)

Empfangsbetragstoleranz – Bestellung (Preis)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangsmengentoleranz – Rechnung (Prozent)

Empfangsmengentoleranz – Rechnung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangsbetragstoleranz – Rechnung (Prozent)

Empfangsbetragstoleranz – Rechnung (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Empfangsbetragstoleranz – Rechnung (Preis)

Empfangsbetragstoleranz – Rechnung (Preis)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Logobild-URL

Logobild-URL

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 1 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 1 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 1 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 1 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 2 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 1 abgerufen wird, wenn versucht wird, in eine Anforderungsposition standardmäßig ein Konto einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 3 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 1 abgerufen wird, wenn versucht wird, in eine Anforderungsposition standardmäßig ein Konto einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 4 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 4 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 5 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 5 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 6 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 6 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 7 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 7 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 8 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 8 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 9 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 9 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 10 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 10 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 11 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 11 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 12 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 12 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 13 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 13 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 14 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 14 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 15 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 15 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 16 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 16 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 17 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 17 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 18 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 18 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 19 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 19 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Anforderung - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 20 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Dies kann "Benutzer", "Abteilung", "Warengruppe", "Lieferant", "Artikel" oder "Adresse" sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Anforderung - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 20 bei dem Versuch abgerufen werden soll, in eine Anforderungsposition ein Konto als Standardwert einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Bestellungslayout-URL

Bestellungslayout-URL

FALSCH

FALSCH

beliebig

Standard-Bestellungslayout verwenden

Standard-Bestellungslayout verwenden

FALSCH

FALSCH

beliebig

Min. Betragstoleranz

Min. Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Min. Betragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Min. Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 1 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 1 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 1 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 1 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 2 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 2 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 3 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 3 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 4 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 4 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 5 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 5 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 6 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 6 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 7 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 7 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 8 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 8 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 9 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 9 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 10 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 10 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 11 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 11 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 12 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 12 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 13 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 13 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 14 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 14 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 15 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 15 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 16 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 16 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 17 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 17 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 18 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 18 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 19 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 19 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Ausgaben - Standardmodell

Objekt, von dem der Standardwert für Segment 20 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Dies kann 'user', 'department', 'expense_category' sein.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Ausgaben - Standardspalte

Attribut des Objekts, von dem der Standardwert für Segment 20 bei dem Versuch abgerufen werden soll, ein Konto als Standardwert in eine Kostenabrechnungsposition einzutragen. Bei benutzerdefinierten Feldern ist dies der Feldname, den Sie bei der Definition des Felds angegeben haben. Um das Standardkonto eines Benutzers zu verwenden, verwenden Sie 'Standardkonto.aktueller_Code'.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Versandadresse als Rechnungsadresse verwenden

Versandadresse als Rechnungsadresse verwenden

FALSCH

FALSCH

beliebig

Besteller für Rechnungskontakt verwenden

Besteller für Rechnungskontakt verwenden

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Nicht unterstützte Position - Betragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Nicht unterstützte Position - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vertraglich unterstützte Position - Betragstoleranz

Vertraglich unterstützte Position - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Vertraglich unterstützte Position - Betragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Vertraglich unterstützte Position - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Positionssteuer und berechnetem Steuerbetrag

Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Positionssteuer und berechnetem Steuerbetrag

FALSCH

FALSCH

beliebig

Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Kopfsteuer und berechnetem Steuerbetrag

Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Kopfsteuer und berechnetem Steuerbetrag

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Positionssteuer und berechnetem Steuerbetrag

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Positionssteuer und berechnetem Steuerbetrag

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Kopfsteuer und berechnetem Steuerbetrag

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Toleranz in Prozent für Differenz zwischen Kopfsteuer und berechnetem Steuerbetrag

FALSCH

FALSCH

beliebig

Dynamisches Kennzeichen

Kennzeichen, das angibt, ob die Konten für diesen Kontenplan als Kombinationen (statisch) oder segmentweise (dynamisch) angegeben werden. Dies sollte als "Ja" oder "Nein" angegeben werden.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 1 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Lookup-Name

Bei dynamischen Kontenplänen gibt dies den Namen der bereits definierten Suche an, die gültige Werte für dieses Segment enthält.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Lookup-Ebene

Segment 2 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Übergeordnet

Segment 2 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Lookup-Ebene

Segment 3 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Übergeordnet

Segment 3 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Lookup-Ebene

Segment 4 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Übergeordnet

Segment 4 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Lookup-Ebene

Segment 5 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Übergeordnet

Segment 5 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Lookup-Ebene

Segment 6 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Übergeordnet

Segment 6 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Lookup-Ebene

Segment 7 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Übergeordnet

Segment 7 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Lookup-Ebene

Segment 8 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Übergeordnet

Segment 8 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Lookup-Ebene

Segment 9 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Übergeordnet

Segment 9 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Lookup-Ebene

Segment 10 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Übergeordnet

Segment 10 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Lookup-Ebene

Segment 11 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Übergeordnet

Segment 11 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Lookup-Ebene

Segment 12 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Übergeordnet

Segment 12 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Lookup-Ebene

Segment 13 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Übergeordnet

Segment 13 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Lookup-Ebene

Segment 14 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Übergeordnet

Segment 14 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Lookup-Ebene

Segment 15 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Übergeordnet

Segment 15 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Lookup-Ebene

Segment 16 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Übergeordnet

Segment 16 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Lookup-Ebene

Segment 17 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Übergeordnet

Segment 17 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Lookup-Ebene

Segment 18 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Übergeordnet

Segment 18 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Lookup-Ebene

Segment 19 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Übergeordnet

Segment 19 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Lookup-Ebene

Segment 20 - Lookup-Ebene

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Übergeordnet

Segment 20 - Übergeordnet

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 2 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 2 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 3 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 3 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 4 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 4 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 5 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 5 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 6 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 6 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 7 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 7 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 8 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 8 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 9 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 9 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 10 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 10 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 11 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 11 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 12 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 12 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 13 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 13 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 14 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 14 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 15 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 15 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 16 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 16 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 17 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 17 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 18 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 18 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 19 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 19 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

Segment 20 - Erforderlich

Kennzeichen, das angibt, ob Segment 20 für alle Konten in diesem Kontenplan erforderlich ist. Segment 1 ist immer erforderlich.

FALSCH

FALSCH

beliebig

PO Präfix

Optionales alphanumerisches Präfix, das als Teil der Bestellnummer angezeigt wird und manchmal für Integrationszwecke oder zum Auflösen von Mehrdeutigkeiten verwendet wird.

FALSCH

FALSCH

beliebig

PO Feldlänge

Optionaler numerischer Wert zur Angabe einer festen Länge für den numerischen Teil der Bestellnummer. Bei Verwendung wird die Bestellnummer für Anzeigezwecke mit Nullen bis zur angegebenen Länge aufgefüllt. Gültige Werte sind zwischen 6 und 15 (jeweils einschließlich).

FALSCH

FALSCH

beliebig

Artikel-Rechnungsübereinstimmungsgrad

Artikel-Rechnungsübereinstimmungsgrad

FALSCH

FALSCH

2-wegig, 3-wegig, 3-Wege-direkt, keine

Dienstleistungs-Rechnungsübereinstimmungsgrad

Dienstleistungs-Rechnungsübereinstimmungsgrad

FALSCH

FALSCH

2-wegig, 3-wegig, 3-Wege-direkt, keine

Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Positionsmaßeinheiten in Rechnung und Bestellung

Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Positionsmaßeinheiten in Rechnung und Bestellung

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Positionsmaßeinheiten in Rechnung und Bestellung

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Positionsmaßeinheiten in Rechnung und Bestellung

FALSCH

FALSCH

beliebig

Bestell-E-Mail-Aktionen aktiviert

Bestell-E-Mail-Aktionen aktiviert

FALSCH

FALSCH

beliebig

Toleranz für Rückdatierung in Tagen

Toleranz für Rückdatierung in Tagen

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Toleranz für Rückdatierung in Tagen

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Toleranz für Rückdatierung in Tagen

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Versandbetragstoleranz

Extras - Versandbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Versandtoleranz in Prozent

Extras - Versandtoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Bearbeitungsbetragstoleranz

Extras - Bearbeitungsbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Bearbeitungstoleranz in Prozent

Extras - Bearbeitungstoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Betragstoleranz für Sonstiges

Extras - Betragstoleranz für Sonstiges

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Toleranz in Prozent für Sonstiges

Extras - Toleranz in Prozent für Sonstiges

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Steuern insgesamt - Betragstoleranz

Extras - Steuern insgesamt - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Extras - Steuern insgesamt - Toleranz in Prozent

Extras - Steuern insgesamt - Toleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Versandbetragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Versandbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Versandtoleranz in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Versandtoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Bearbeitungsbetragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Bearbeitungsbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Bearbeitungstoleranz in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Bearbeitungstoleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Betragstoleranz für Sonstiges

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Betragstoleranz für Sonstiges

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Toleranz für Sonstiges in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Toleranz für Sonstiges in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Steuern insgesamt - Betragstoleranz

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Steuern insgesamt - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Steuern insgesamt - Toleranz in Prozent

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Extras - Steuern insgesamt - Toleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Preis pro Einheit der Rechnung im Vergleich zum Preis pro Einheit des Katalogs (Betrag)

Preis pro Einheit der Rechnung im Vergleich zum Preis pro Einheit des Katalogs (Betrag)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Preis pro Einheit der Rechnung im Vergleich zum Preis pro Einheit des Katalogs (Prozent)

Preis pro Einheit der Rechnung im Vergleich zum Preis pro Einheit des Katalogs (Prozent)

FALSCH

FALSCH

beliebig

Steuer verteilen

Steuer verteilen

FALSCH

FALSCH

beliebig

Versand verteilen

Versand verteilen

FALSCH

FALSCH

beliebig

Bearbeitung verteilen

Bearbeitung verteilen

FALSCH

FALSCH

beliebig

Sonstiges verteilen

Sonstiges verteilen

FALSCH

FALSCH

beliebig

Rechnungsnotizen zulassen

Rechnungsnotizen zulassen

FALSCH

FALSCH

beliebig

Unternehmenscode

Unternehmenscode

FALSCH

FALSCH

beliebig

Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Währung und Bestellwährung

Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Währung und Bestellwährung

FALSCH

FALSCH

beliebig

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Währung und Bestellwährung

Von Lieferant erstellte Rechnungen - Boolesche Toleranz für Übereinstimmung zwischen Währung und Bestellwährung

FALSCH

FALSCH

beliebig

Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechnete Menge

Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechnete Menge

FALSCH

FALSCH

beliebig

Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechneten Prozentsatz

Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechneten Prozentsatz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Betrag

Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Betrag

FALSCH

FALSCH

beliebig

Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Prozentsatz

Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Prozentsatz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechnete Menge

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechnete Menge

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechneten Prozentsatz

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Mengenbasierte Zeile Menge über Toleranz für berechneten Prozentsatz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Betrag

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Betrag

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Prozentsatz

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Betragsbasierte Zeile Preis über Toleranz für berechneten Prozentsatz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz

Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz Prozent

Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Gewichtsbasierte Zeile Preisbetragstoleranz

Gewichtsbasierte Zeile Preisbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Gewichtsbasierte Zeile Preistoleranz Prozent

Gewichtsbasierte Zeile Preistoleranz Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Zeile Gewichtsmaßeinheiten auf Rechnung und Artikel entsprechen Boolescher Toleranz

Zeile Gewichtsmaßeinheiten auf Rechnung und Artikel entsprechen Boolescher Toleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Zeile Lieferantenteilenummer auf Rechnung und Bestellung entsprechen Boolescher Toleranz

Zeile Lieferantenteilenummer auf Rechnung und Bestellung entsprechen Boolescher Toleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz Prozent

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Betragstoleranz Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Preisbetragstoleranz

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Preisbetragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Preistoleranz Prozent

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Gewichtsbasierte Zeile Preistoleranz Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Zeile Gewichtsmaßeinheiten auf Rechnung und Artikel entsprechen Boolescher Toleranz

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Zeile Gewichtsmaßeinheiten auf Rechnung und Artikel entsprechen Boolescher Toleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Zeile Lieferantteilenummer auf Rechnung und Bestellung entsprechen Boolescher Toleranz

Vom Lieferant erstellte Rechnungen Zeile Lieferantteilenummer auf Rechnung und Bestellung entsprechen Boolescher Toleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig

Beleggenehmigung erforderlich Beleggenehmigung erforderlich FALSCH FALSCH beliebig
Postion der max. Vertragsausgaben - Betragstoleranz Postion der max. Vertragsausgaben - Betragstoleranz

FALSCH

FALSCH

beliebig
Von Lieferant erstellte Rechnungen - Postion der max. Vertragsausgaben - Toleranz in Prozent Von Lieferant erstellte Rechnungen - Toleranz für maximalen Vertragsausgabenpositionsbetrag

FALSCH

FALSCH

beliebig
Postion der max. Vertragsausgaben - Betragstoleranz Toleranz für max. Vertragsausgaben in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig
Von Lieferant erstellte Rechnungen - Postion der max. Vertragsausgaben - Toleranz in Prozent Von Lieferant erstellte Rechnungen - Postion der max. Vertragsausgaben - Toleranz in Prozent

FALSCH

FALSCH

beliebig
Code der Güterklassifizierung auf der Rechnung und Code der Güterklassifizierung auf der Bestellung sind nicht identisch Code der Güterklassifizierung auf der Rechnung und Code der Güterklassifizierung auf der Bestellung sind nicht identisch

FALSCH

FALSCH

beliebig
Steuercode auf der Rechnung und Steuercode auf der Bestellung sind nicht identisch Steuercode auf der Rechnung und Steuercode auf der Bestellung sind nicht identisch

FALSCH

FALSCH

beliebig
Von Lieferanten erstellte Rechnungen, Code der Güterklassifizierung auf der Rechnung und Code der Güterklassifizierung auf der Bestellung sind nicht identisch Von Lieferanten erstellte Rechnungen, Code der Güterklassifizierung auf der Rechnung und Code der Güterklassifizierung auf der Bestellung sind nicht identisch

FALSCH

FALSCH

beliebig
Von Lieferanten erstellte Rechnungen, Steuercode auf der Rechnung und Steuercode auf der Bestellung sind nicht identisch Von Lieferanten erstellte Rechnungen, Steuercode auf der Rechnung und Steuercode auf der Bestellung sind nicht identisch

FALSCH

FALSCH

beliebig

 

Parts or all of this page might have been machine-translated. We apologize for any inaccuracies.

  • Table Of Contents